Elfmal Sigmaringen - Zürich - Lissabon
und (leider) zurück

Mittwoch 2.10. bis Sonntag 6.10.2019
In diesem Jahr ging unser AH-Ausflug nach Lissabon. Schon frühzeitig wurden die Flüge und die Ferienwohnung in Lissabon gebucht.
Ein Rückschlag kam ein paar Wochen vor der Reise. Der Ferienwohnungsbetreiber hatte ohne Angabe von Gründen die Buchung storniert. Mit großer Mühe hat dann Jörg Saalmüller ein Ausweichquartier gefunden. Nochmals vielen Dank von allen für deine Anstrengungen.
Mit 3 Autos ging es Richtung Zürich (mit Parkmöglichkeit und Fahrdienst zum Flughafen) und dann nach Lissabon. Vom Flughafen Humberto Delgado ging es zur Bahnstation Santa Apolónia. Zu später Stunde erklommen wir das erste Mal unseren "geliebten Berg", der mindestens 15 % Steigung hatte, und belegten die Ferienwohnungen.
Mitten im Zentrum des Stadtteils Alfalma war dies die optimale Basis für unsere Exkursionen. In den nächsten Tagen haben wir mit der "Lisboa Card" die Verkehrsmittel nutzen können. Wenn weder Bus noch U-Bahn in der Nähe waren kamen bis zu 20.000 Schritte auf die Schrittzähler.
Gesehen und begangen wurden unter anderem das Castelo de São Jorge (Maurische Burg und Königsresidenz aus dem 11. Jh.) und der Elevador de Santa Justa, ein Aufzug im Stile des Eiffelturms.
Der Besuch eines UEFA-Europa-League-Spiels war auch möglich. Benfica (oh, Sorry Toni, lässt sich nicht löschen) natürlich Sporting Lissabon spielte gegen Linz und gewann 2:1.
Auch ein Badeausflug zum Atlantik stand auf dem Programm: Am Praia da Conceição waren wir in den Fluten, der Bahnhof des Ortes Cascais ist mit den Motiven von Keith Haring versehen.
Einige haben noch eine Überfahrt über den Tejo mit anschließendem Aufstieg zur Cristo Rei (Christusstatue) gemacht. Vieles mehr wurde noch besichtigt.
Unser Frühstück haben wird in einem kleinen Cafe gegenüber der Ferienwohnung eingenommen und in verschiedenen Lokalen meist gut gegessen.
Trotz mehrerer Fado-Gesangseinlagen am letzten Abend ließ sich die Stimmung nicht trüben. Ein schöner Ausflug.
Danke an Jörg Saalmüller (Organisation) und Antonio Carrola (Dolmetscher).
Thomas Gehlen

stehend: Jörg, Thomas, Valle, Uwe, Frank, Marcel, Gio und Erich
vorne: Olli und Toni

Lissabon

AH-Schmeien/Sigmarigen II - Krone-Pokal 2019
Beim diesjähringen Krone-Pokal hatten wir 2 Mannschaften zusammengestellt (SGM Schmeien/Sigmaringen I+II). Nach Absagen nahmen 8 Mannschaften am Turnier teil. Als gute Gastgeber belegten wir nicht die vorderen Plätze in den beiden Vierergruppen. Jeweils Platz 3 wurde erzielt. Bei schönem Wetter und guter Verpflegung konnten wir so die Finalspiele genießen.
Thomas Gehlen

Sebastian, Thomas, Jörn, Matze, MIchael,
Yüksel, Valle (die Katze), Steffen, Marcel, Foto: Toni Carrola

Schmeien/Sigmaringen II
Plan Hüfingen


Kleinfeldturnier in Hüfingen, 20.07.2019
Die Einladung zum Turnier hatten wir gerne angenommen.
Bei den ersten beiden Spielen hatten wir mit etwas Pech jeweils mit 0:1 das Nachsehen. In dem letzten Vorrundenspiel zeigte uns der FC Hüfingen unsere Grenzen auf. Das 0:5 spiegelte den Spielverlauf wider. Im abschließenden Platzierungsspiel blieben wir mit 2:1 siegreich.
Danach saßen wir noch bei Bratwurst und einem kalten Getränk zusammen und haben die Spiele analysiert.
Thomas Gehlen

Ü50er Hallenturnier beim FV Meßstetten
Nach vielen Jahren hat der SV Sigmaringen bei einem Ü50er Hallenturnier wieder teilgenommen. Obwohl die Senioren das ganze Jahr nie in der Halle trainieren, haben sich die Spieler Erich Klein, Harald Fischer (Valle), Thomas Gehlen, Martin Kudlek und Uwe Frank erfolgreich zurück gemeldet. Ohne Auswechselspieler fuhr man nach Meßstetten und belegte am Ende einen hervorragenden 3. Platz.

hinten von links: Uwe Fank, Martin Kudlek, Thomas Gehlen
vorne von links: Harald Fischer, Erich Klein

Turnier Meßstetten