Die Saison 2020/21

25.10.2020, 11:00 Uhr

SGM
Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies/L.S.B. 99

gegen
SGM TSV Sigmaringendorf/Krauchenwies/ Göggingen 

Halbzeit 0:1 Endstand 2:5


Bei unserem Heimspiel waren Höhen und Tiefen zu sehen. Die Abwehr war in der Formation wie sie aufgestellt war nicht im Bilde. Was uns zu einem leichten Gegner für Sigmaringendorf machte. Des Weiteren wurde das Mittelfeld von Sigmaringendorf auf wenige Szenen ausgeschaltet und deshalb kam bei uns kein Spielaufbau zustande. Das Zweikampfverhalten nach verlorenen Bällen, war heute nicht vorhanden.

Zum Spielverlauf ist zu sagen in der 28. Minute ging Sigmaringendorf mit 1:0 in Führung was auch der Halbzeitstand war. Nach der Halbzeit glichen wir in der 42. Minute zum 1:1 aus. In der 48. Minute gingen wir dann in Führung. In der 51. Minute glich Sigmaringendorf zum 2:2 aus. Die weiteren Treffer von Sigmaringendorf fielen 59., 65., 75. Minute durch eine indiskutable Abwehrleistung. Was deutlich zu vermissen war, es war keine Bewegung im Spiel und die Pässe wurden von Sigmaringendorf oft abgepasst.

Fazit: Ohne Bewegung im Spiel und den Willen ein Spiel noch zu drehen, gibt es auch nicht den gewünschten Erfolg. Dieser Gegner wäre schlagbar gewesen!

Trainer B-Junioren Michael Niebergall

11.10.2020

SGM SPFR Donaurieden Donau/ Riss
gegen
SGM
Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies L.S.B. 99

Halbzeit 1:2 / Endstand 1:4

Wir fuhren mit 12 Spielern nach Donaurieden, mit dem Willen und Können unserer Mannschaft um 3 Punkte zu holen.  Der Spielverlauf war gegenüber dem Spiel in Riedlingen deutlich verbessert. Das Spielsystem und der Spielaufbau wurden durch das Training verbessert.

Zum Spielverlauf selber, wir gingen in der 9. Minute in Führung. In der 24. Minute hat Donaurieden durch ein unnötiges Foul am sechzehn Meter Raum, einen Freistoß zugesprochen bekommen. Dadurch fiel das 1:1. Was uns aber in unserem Willen zu siegen nicht beeindruckte. Danach, sprich in der 33. Minute, gingen wir wieder in Führung mit 2:1, was auch der Halbzeitstand war.

In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor von Donaurieden. Was sich auch in der 54. Minute und der 64 .Minute durch das 3:1 und 4:1 für uns widerspiegelte. Durch gutes und taktisches Verhalten im Spielverlauf war der Sieg nie gefährdet. Er hätte auf Grund der Chancen in der zweiten Halbzeit zwei bis drei Tore höher ausfallen können.

Trainer B-Junioren Michael Niebergall

27.09.2020, 11:00 Uhr
SGM TSV
Riedlingen/Neufra/Daugendorf/ Altheim
gegen
SGM
Inzigkofen/ Vilsingen/ Engelswies L.S.B. 99
Halbzeit 5:1 / Endstand 9:1

In diesem Spiel reisten wir mit gerade mal 11 Spielern an. Was für den Spielverlauf nicht ideal war. Darunter waren 3 Spieler aus der C-Jugend die ihre Sache unter diesen Umständen gut machten. Im Spiel war es so, dass es durch viele Stellungsfehler ein Spiel auf ein Tor war. Der Gegner war an diesem Tag eine Nummer zu groß. Der Halbzeitstand 5:1 für Riedlingen war auch vom Spielaufbau und der Raumaufteilung verdient. In der zweiten Halbzeit wurde es etwas besser, durch Positionswechsel von Spielern in unserer Mannschaft. Leider waren wir durch ein Foulspiel 5 Minuten nach der Halbzeit nur noch zu zehnt was uns dann endgültig die Motivation nahm. Da ging die Ordnung im Spielsystem verloren. Was sich im Endergebnis von 9:1 für Riedlingen widerspiegelte.

Fazit Trainer: Spielsystem und Spielaufbau müssen deutlich im Spiel verbessert werden. Was auch ein Schwerpunkt im Training sein wird.

Trainer B-Junioren Michael Niebergall