Die aktuelle Saison 2021/22

E-Jugend_März22



SGM Logo

E-Jugend
Jahrgang 2011/2012

Trainer*innen/Betreuer*innen

Martin Scheufele

0151-52555319

Bernhard Waldvogel

0174-4279139

Nihar Bucuk

0157-71774001

Mannschaftsname

SGM SV Schmeien/Sigmaringen/Bingen-Hitzkofen I

Trainingszeiten

Montag / Sigmaringen
17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag / im Wechsel in Unterschmeien und Bingen
17.30 Uhr bis 19.00 Uhr

Trainingsort

Gorheimer Stadion
Sigmaringen

Sportplatz Unterschmeien
Sportplatz Bingen

Spielplan E1

Aktuelles

21.05.2022

Sieg mit einem Dutzend

SGM Schmeien – SGM Ebersbach 12:2 (4:0)

Als unsere Jungs nach der Schlussbesprechung bei ihren Fans vorbeikamen gab es von diesen spontanen Beifall. Im von Bingen nach Unterschmeien verlegten zweiten Heimspiel hatten unsere Kinder ihren ersten Saisonsieg in einem Pflichtspiel eingefahren – und den gleich zweistellig! Gegen das junge, mit vier F-Junioren angereiste Team der SGM Ebersbach/Blönried, erspielten sich von Anpfiff an viele Abschlussmöglichkeiten. Vier davon netzten wir bis zu Pausenpfiff erfolgreich ein, dreimal klatschte das Spielgerät an das Aluminium. Nach Wiederbeginn erhöhten wir innerhalb von sechs Minuten gegen die überforderten Gäste auf 8:0, ehe diesen ihr erstes Tor gelang. Auch mehrfache Umstellungen in unseren Reihen änderte kaum etwas daran, dass wir das Gesehen auf dem Platz weitgehend bestimmten. Bis zum Abpfiff trafen wir weitere vier Mal, der tapfer durchhaltende Nachwuchs des Bezirksligisten durfte sich über einen zweites Tor freuen.

Im Vergleich zur Vorrunde haben viele unserer trainingsfleißigen spielberechtigten Kinder sichtbare Fortschritte gemacht. Immer mehr Kombinationen gelingen, sie versuchen sich aus Drucksituationen spielerisch zu lösen, die Anzahl erfolgversprechender Abschlüsse steigt, Anbieten und Freilaufen in freie Räume nimmt zu. In der heutigen Partie haben zwei weitere Jungs ihren ersten diesjährigen Pflichtspieleinsatz bekommen, das Dutzend Treffer verteilte sich auf sechs Spieler – den Beifall ihrer Fans haben sie sich heute alle zehn eingesetzten Kinder verdient!

Am kommenden Samstag spielen am wir beim SV Bolstern, gegen den wir im Herbst im Heimspiel knapp verloren haben.

Weitere Info’s zum Spiel gibt es auch unter fussball.de

Bernhard Waldvogel

Frühere Meldungen

07.05.2022

Spannende Punkteteilung

SGM Schmeien – SV Herbertingen 3:3 (1:1)

Beim ersten Heimspiel gegen den Nachwuchs des SV Herbertingen zeigten die Kinder beider Teams in Bingen eine spannende Begegnung, uns fehlten nur Sekunden für eine Überraschung. Gegen den Gast, der „Herbstmeister“ seiner Staffel war und seine erste Begegnung am letzten Wochenende zweistellig gewonnen hatte, spielten und arbeiteten unsere Jungs mit Bravour. Die Führung der Gäste (24.) glichen wir im Gegenzug schnell zum 1:1 (25.) Pausenstand aus. Der erneute Rückstand (28.) verunsicherte unseren Nachwuchs kaum, Minuten (35.) später netzten wir wiederum zum Ausgleich ein. Beim fairen Spiel zwischen den beiden Strafräumen nahm die Spannung auf und neben dem Feld immer mehr zu. Großer Jubel dann bei unserem per Kopf erzielten Führungstor (45.) in der Schlussphase. Nur Sekunden vor dem Abpfiff schaffte der aktuelle Tabellenführer dann doch noch den Ausgleich zum 3:3 (50.) Endstand. 

Lautstark freuten sich unsere Jungs nach dem Spiel über den ersten Punkt und ihren gelungenen Auftritt. Aus einer guten Trainingsbeteiligung hat sich seit dem Herbst eine „Stammformation“ von einigen Spielern entwickelt, die mit weiteren Kindern ergänzt in der Lage ist, eine E-Junioren Begegnung auch mit spielerischen Mitteln zu gestalten. Und wenn die Kinder weiter regelmäßig engagiert üben, können sie sich vielleicht auch bald über einen „Dreier“ freuen.

Nach einem spielfreien Wochenende treffen wir im nächsten Heimspiel am 21.05.22 auf die SGM Ebersbach/Blönried.

Bernhard Waldvogel

29.04.2022

Torreicher Punktspielauftakt

SGM Ennetach – SGM Schmeien 8:5 (2:3)

Seltene Glücksgefühle für unsere Kinder während der Begegnung: erstmals in der Saison haben wir in einem Spiel 5 Treffer erzielt und zwischenzeitlich in einem Punktspiel mit zwei Toren Vorsprung geführt – bis zum Abpfiff der torreichen Begegnung konnten wir den Vorsprung aber nicht halten.

Bis zum Pausenpfiff des umsichtig leitenden Ennetacher Spielleiters – als zusätzliche Herausforderung müssen die E-Junioren Gastgeber wegen des Schiedsrichtermangels in der Rückrunde einen Spielleiter stellen – führten wir nach zweimaligem Rückstand und einem von unserem Torspieler abgewehrten Strafstoß mit 3:2. 

Groß war der Jubel nach dem Seitenwechsel, als wir den Vorsprung bis zum 5:3 ausbauen konnten – unsere Kinder aber beim Versuch, weitere Treffer zu erzielen eher den Erfolg mit Einzelaktionen als weiterhin im Zusammenspiel suchten. Der Nachwuchs der SGM Ennetach konnte egalisieren, während wir auch noch am gegnerischen Aluminium scheiterten. Nach dem Rückstand zeigten sich bei unseren Kindern Ansätze von Enttäuschung über den Spielverlauf. Ennetach, im Herbst Tabellenzweiter seiner Qualifikationsstaffel, erzielte noch zwei weitere Treffer zum 5:8 Endstand, unser Torspieler wehrte in der Schlussminute noch einen weiteren Strafstoß ab.

Gegenüber den Spielen im Herbst haben sich unsere E-Junioren spielerisch verbessert, die 28 Trainingseinheiten seit Jahresbeginn zeigen in kleinen Schritten ihre Wirkung – positiv bei den Kindern mit hoher Teilnahme, aber auch mit noch erkennbaren Defiziten bei denen mit eher überschaubarer Beteiligung.

Nach dem Punktspielauftakt treffen wir am kommenden Samstag um 13:15 in Bingen auf den Nachwuchs des SV Herbertingen, der seine Qualifikationsstaffel im Oktober als Tabellenführer abgeschlossen hat. 

Bernhard Waldvogel

23.04.22

Osterferien-Kader

FC99 – SGM Schmeien 3:0 (2:0)

Gegenüber dem letzten Spiel bei der SGM Heinstetten bekamen im Derby beim FC99 sechs weitere Jungs Einsatzzeiten. Darunter auch Spieler, deren Trainingsbeteiligung doch sehr überschaubar ist - wegen den Osterferien mit familiären Vorhaben konnten wir nur neun Kinder aufbieten. Die beiden spielerisch auffälligsten Akteure in unseren Reihen versuchten immer wieder ihre Mitspieler in Szene zu setzen. Wir konnten uns mehrfach bis in den gegnerischen Strafraum durchspielen, wirklich erfolgsversprechende Abschlussmöglichkeiten gelangen uns trotz eifrigem Bemühen aller eingesetzter Jungs aber wenige. Effektiver und treffsicherer agierte in unserer Spielhälfte dagegen der Nachwuchs des Gastgebers mit der 2:0 Führung bis zum Seitenwechsel und dem Treffer zum 3:0 Endstand in der Schlussminute der Partie.

Am Fr, 29.04.22 starten die E-Junioren um 18:15 Uhr bei der SGM Ennetach in die Rückrunde der laufenden Saison, dem am Sa, 07.05.22 um 13:15 Uhr in Bingen das erste Heimspiel in der Begegnung mit dem SV Herbertingen folgt.

Bernhard Waldvogel

18.03.22

Zurück auf dem Platz

Remis bei SGM Heinstetten

Mitte Januar waren die E-Junioren der SGM Schmeien/Sigmaringen/Bingen wieder in das Training eingestiegen. Trotz hoher „Schulinzidenzen“ hielt das Trainerteam am Angebot von zwei Trainingseinheiten in der Woche fest, auch als die Beteiligung pandemiebedingt in den einstelligen Bereich sank. Selbst Schneetreiben, Minusgrade oder Nieselregen auf dem Kunstrasen hielt die Kinder nicht vom Üben ab. Je eine wöchentliche Einheit absolvierten wir in der Halle. Mit Fasnet-Berliner im Rosenmontagstraining schlossen wir den Februar ab – wegen des Krieges in der Ukraine auch bei unseren kleinen Fußballern eher nachdenklich. Inzwischen haben die E-Junioren die Trainingseinheiten wieder ganz auf den Platz verlegt.

Gerne waren wir der Einladung der SGM Heinstetten zu einem Freundschaftsspiel am 18. März auf die Albhochfläche gefolgt. Nach Abpfiff ärgerten sich unsere Jungs etwas, während die Trainer insbesondere mit der ersten Spielhälfte zufrieden waren. Wir hatten mit vielen gelungenen Aktionen bis zur 30. Minute eine 4:1 Führung herausgespielt und drei Mal das Aluminium getroffen. Bei dem folgenden kindlichem Drang nach weiteren eigenen Treffern wurden die Defensivaufgaben etwas vernachlässigt, was dem Gastgeber die Möglichkeiten zu den Treffern zum 4:4 Endstand bot.

Aktuell haben 20 E-Junioren eine DFB-Spielberechtigung, davon 3 vom SV Schmeien, 6 vom SV Bingen/Hitzkofen und 11 vom SV Sigmaringen. Darüber hinaus haben 6 weitere Jungs in diesem Jahr an einzelnen Trainingseinheiten teilgenommen.

Bernhard Waldvogel

30.10.21

Keine Punkte – Kleine Fortschritte

Kader wächst weiter

In den vierten Spieltag am 09.10.21 starteten unsere Kinder der SGM Schmeien/Sigmaringen/Bingen mit einem Ständchen. Passend dazu erzielte unser Geburtstagskind beim 1:12 beim handlungsschnelleren Tabellenführer TSV Sigmaringendorf den einzigen Treffer. Im vorletzten Punktspiel keimte nach der zweimaligen Führung zum 2:1 Pausenstand gegen den SV Bolstern die Hoffnung auf die ersten Punkte auf. In der Schlussphase drehte der Gast die Partie aber dann doch noch zum 2:3 Endstand. Auch in der letzten Begegnung unserer Staffel am 23.10.21 konnten wir keine Punkte verbuchen. Gegen die SGM Fleischwangen verkürzten unsere Kinder mehrmals den Vorsprung des Gastes und hielten beim 3:6 die Niederlage im Rahmen – gegenüber den ersten Spielen zeigt das Training wenn auch in kleinen Schritten erste Fortschritte.

Unser Kader ist weiter gewachsen, bis zu 26 Kinder nahmen an Trainingseinheiten teil. Keine Veränderung ist bei der Anzahl der Trainer in Sicht. Für M. Scheufele und B. Waldvogel wäre es aber wünschenswert, um in kleinen Gruppen gezielt trainieren zu können.

Nach dem Abschluss der Vorrunde stehen normalerweise Hallenmeisterschaften und Einladungsturniere auf dem Programm. Ob und in welcher Form diese wegen den aktuell steigenden Corona-Werten überhaupt ausgetragen werden, ist fraglich.

Wir Trainer danken für die Unterstützung unserer Mannschaft in der Herbstrunde den Eltern und Vereinsmitarbeitern, die den Platz für die Heimspiele hergerichtet, sich um Spielberechtigungen gekümmert, unsere Trikots gewaschen oder als Fan unsere Kinder bei Spielen begleitet haben, ebenso der Mutter, die als Leichtathletin eine Trainingseinheit mit unseren Kindern durchgeführt hat.

Bernhard Waldvogel

02.10.21

Sehr viel Geduld erforderlich

Zum Ende der Sommerferien zeichnete sich ab, dass die E-Junioren der Spielgemeinschaft mit Kindern aus Schmeien, Sigmaringen und Bingen die neue Saison mit sehr viel Geduld angehen müssen. 

In den drei Spielen vor Aufnahme der Punktspiele wurde deutlich, dass unsere kleinen Kicker individuell und gruppentaktisch sehr großen Nachholbedarf haben. Mit einer heftigen 0:27 Niederlage starteten wir völlig überfordert mit den am Spieltag verfügbaren neun spielberechtigten Kindern im Heimspiel in Unterschmeien gegen die SGM Bad Saulgau in die Saison. Am zweiten Spieltag gelangen uns beim 2:10 bei der SGM Ennetach zwei Treffer und einige gelungene Kombinationen. Und im dritten Spiel wurde die Tordifferenz beim 3:9 in der Partie mit der SGM Hohentengen auch mit spielerischen Mitteln noch weiter verringert.

Anfang September standen ein knappes Dutzend Namen auf der Mannschaftsliste, mittlerweile ist der Kader auf 18 spielberechtigte E-Junioren angewachsen. Betreut werden die Jungs und ein Mädchen von Martin Scheufele, der als Jugendleiter des SV Schmeien auch noch F-Junioren betreut. Unterstützt wird er von Bernhard Waldvogel, der eine weitere Saison im Kinderbereich assistiert, auch um die aktuell sechs Jungs des SVB im Kader mit zu betreuen. Neun E-Junioren des SV Sigmaringen und drei Nachwuchsspieler des federführenden SV Schmeien komplettieren derzeit unser Team, das wöchentlich montags in Sigmaringen und donnerstags wechselnd in Unterschmeien bzw. Bingen trainiert.

Bernhard Waldvogel