E-Jugend I - Saison 2023/24

E-Jugend

Trainer/Betreuer

Martin Scheufele
Martin Scheufele
Trainer

Mobil 0151/5255319

Mannschaftsname

SGM SV Bingen/Schmeien/Sigmaringen I

Trainingszeiten/-ort

Montag von 17.30 - 19.00 Uhr, Sigmaringen
Donnerstag von 17.30 - 19.00 Uhr,
Bingen/Unterschmeien im Wechsel mit D-Jgd.

Hallensaison (November - März)
Montag, 17:30-19:00
Kunstrasen Sigmaringen

Mittwoch, 17:30-19:00
HZG Halle Sigmaringen

Spielplan/Tabelle

SGM SV Bingen/Schmeien/Sigmaringen I
Quali-Staffel 1


7. Platz in Ostrach

18.02.2024

Mit dem wegen der Rundumbande schnellen Spiel hatten unsere neun eingesetzten Kinder auf dem kurzen Spielfeld beim Einladungsturnier des FC Ostrach ihre Mühe.
Im Auftaktmatch unterlagen wir dem gastgebenden späteren Turniersieger mit 0:3. In der nächsten Partie mit dem SV Denkingen wurden wir bei (zu) vielen Einzelaktionen immer wieder geblockt oder zielten überhastet vor dem gegnerischen Tor zu ungenau und blieben mit 1:2 weiter ohne Punkte. Auch im Spiel gegen die SGM Hohentengen suchte unser Nachwuchs eher mit Dribblings als mit öffnenden Kombinationen über freie Mitspieler den Erfolg. Dieser stellte sich mit dem 1:0 Endstand per Eigentor des Landesliganachwuchses für uns glücklich ein.
Im letzten Vorrundenspiel mit dem SV Langenenslingen gelang unseren Kindern zumindest, was die Einsatzfreude betraf eine deutliche Steigerung. Zu weiteren Punkten reichte es aber nicht – sehr unglücklich bugsierten wir das Spielgerät zum 0:1 Endstand ins eigene Tor. Mit 3 Punkten belegten wir den 4. Platz unserer Vorrundengruppe.
Eine sehenswerte Kombination über mehrere Stationen brachte uns im Platzierungsspiel gegen den FC Ostrach II früh den 1:0 Führungstreffer, den wir bis zum Abpfiff halten konnten.
Bei der Siegerehrung gab es für auch unsere Jungs, bei denen heute ein Spieler des SVB seine Premiere hatte, für den 7. Platz Medaillen vom Veranstalter.

Bernhard Waldvogel

Rosenmontag-Training

12.02.24

Montags ist einer der Regeltrainingstage der E-Junioren. Für Kinder, die dazu Zeit hatten, gab es auch dieses Jahr das Angebot für ein Rosenmontag-Training auf dem Kunstrasen in Sigmaringen. Die elf teilnehmenden kleinen Fußballer bildeten dazu ausgelost mit Spielkarten zwei Mannschaften für freie Spiele auf Feldern mit verschiedenen Toren und Zielschießen auf Kegel. Zur Stärkung gab es in einer Pause zwischen den mit viel Spielfreude durchgeführten Aktionen und zum Abschluss passend zu Fasnet Mini-Berliner und Zitronentee.
Auch am Aschermittwoch bieten die Trainer ihrem Team in der HZG-Halle ein Training in Spielform an, wobei sich das Augenmerk dabei schon auf das Einladungsturnier beim FC Ostrach am folgenden Sonntag richten wird.

Bernhard Waldvogel

Hallenturnier SV Langenenslingen
Zwei Mal vierter Platz

28.01.2024

Mit insgesamt 15 Kindern in zwei Teams folgten wir der Turniereinladung des SV Langenenslingen. Auf dem kleinen Spielfeld wogten alle Partien schnell und wegen der Enge auch vielbeinig zwischen den Toren hin und her, was doch höhere Anforderungen an die Handlungsschnelligkeit der kleinen Fußballer stellte. Die beiden aufeinander folgenden Turniere mit je 6 Mannschaften wurden im Modus Jeder gegen Jeden gespielt.
Unsere EI eröffnete ihr Turnier mit einem 3:0 gegen SV Langenenslingen III, der für eine absagende Mannschaft teilnahm. Gegen den späteren Turniersieger FV Altheim I (0:1) und SGM Mengen (1:2) unterlagen wir knapp. Dem 1:0 gegen die erste Mannschaft des Gastgebers, folgte im letzten Spiel eine deutliche 0:6 Niederlage gegen SV Bolstern I und in der Abschlusstabelle der vierte Platz.
Im zweiten E-Juniorenturnier unterlag unsere EII in den ersten drei Begegnungen der SGM Daugendorf (0:2), dem SV Langenenslingen II (1:3) und der SGM Uttenweiler (0:2). Schmerzhaft sicherte unser Torhüter danach in der Partie mit dem SV Bolstern II ein torloses Remis – aus kurzer Distanz wurde er vom scharf geschossenen Ball im Gesicht getroffen, konnte aber nach kurzer Spielunterbrechung weiterspielen. Mit einem 3:1 gegen SGM Mengen II im letzten Spiel sicherte sich unser jüngerer Jahrgang ebenfalls den vierten Platz.

Bernhard Waldvogel

Hallenturnier FC Laiz
Achtbares Ergebnis

13.01.24 

Mit 9 Kindern nahmen wir am Hallenturnier des FC Laiz in der gut besuchten und während den Spielen lautstarken HZG-Halle teil. Dazu wurden bei der Kaderplanung auch vier Kinder berücksichtigt, die bisher nur wenige Einsatzzeiten hatten.
Im ersten Vorrundenspiel unterlagen wir in einer weitgehend ausgeglichenen Partie der SGM Ölkofen knapp mit 1:2. Zu schnell war danach das Spiel der Kinder des FC Krauchenwies beim 0:6 für unseren Nachwuchs. In der Begegnung mit dem FC99 II hatten wir leichte Vorteile, die sich unsere Kinder mit 1:0 und drei Punkten belohnten. Im letzten Vorrundenspiel unterlagen wir dem druckvolleren Gastgeber FC Laiz I mit 0:3. Auch im Platzierungsspiel mit dem FC Ostrach hatten wir trotz einiger gelungener Aktionen mit 0:2 das Nachsehen und belegten in der Abschlusstabelle den 8. Platz – für unsere heute eingesetzten Kinder, darunter zwei Mädchen, unter den zehn teilnehmenden Teams dennoch ein achtbares Ergebnis.
Bernhard Waldvogel

Eisbahn und Weihnachtstraining

20.12.23

Statt auf dem wieder schneefreien Kunstrasen, „trainierten“ die E-Junioren am vergangenen Montag auf der Eisbahn am Marktplatz Sigmaringen. Dabei trauten sich 25 Kinder, für die die Stammvereine Eintritt und Leihgebühr für Schlittschuhe übernommen hatten, auf den glatten Untergrund, genauso wie die drei anwesenden Trainer. Mit viel Spass drehten die Kinder mehr oder weniger standfest ihre Runden, bevor sie zum Ausklang eines gelungenen Abends einen kleinen finanziellen Zuschuss für Getränke und Essen zur Stärkung überreicht bekamen.
Verstaubte kleine Pokale aus einem Vereinslagerraum aus den 80er Jahren kamen beim letzten Training mit Ball noch einmal zum Einsatz. Nach ihrer Aufbereitung wurden sie für eine Siegerehrung mit Süßigkeiten gefüllt. Wieder über 20 Kinder absolvierten am Mittwoch beim „Weihnachtstraining“ in der HZG-Halle in ausgelosten Mannschaften mehrere Spiele, ein Fußballkegeln und einen Dribbelparcours, wofür jeweils Punkte vergeben wurden. Bei der Siegerehrung mit weihnachtlicher Musikuntermalung gab es für jedes Kind eine kleine Knabberei und für die drei Kinder mit den meisten Punkten die Pokale.
Bei der Siegerehrung überreichte die Jugendleitung des SV Sigmaringen im Namen aller drei Stammvereine den beiden Trainer und den beiden Vätern, die uns seit September regelmäßig im Training und bei Spielen unterstützen ein Geschenk.
Mit „Wir sind - ein Team“, angestimmt von dem Kind, das am letzten Trainingstag Geburtstag hatte, beendeten die E-Junioren nach über 30 Trainingseinheiten, 12 Einzelspielen und 2 Turnierauftritten seit Saisonbeginn im September das Jahr 2023.

Bernhard Waldvogel

Hallenmeisterschaft
Einsatzzeit im Vordergrund

18.11.2023

Einsatzzeit für möglichst viele Kinder stand bei der Vorrunde der Hallenmeisterschaft in der HZG-Halle in Sigmaringen im Vordergrund. Aus unserem großen Kader durften sich in jeder der beiden gemeldeten Mannschaften jeweils neun kleine Fußballer, dabei insgesamt drei Mädchen, mit ihren Gegnern messen. Um möglichst gleich lange Einsatzzeiten zu erhalten, spielten wir weitgehend mit Vierer-Block-Wechsel. In den je vier Partien hatten wir dabei nur wenige Erfolgsmomente.
Das Team E I unterlag zum Auftakt knapp dem FC Laiz II (1:2) und musste sich im zweiten Spiel nach zweimaliger Führung gegen FV Fulgenstadt II (3:3) mit einem Remis zufriedengeben. In den letzten beiden Begegnungen spielten die SGM Schmiechtal II (1:5) und SGM Ersingen I (0:4) ihre Überlegenheit aus.

Unser jüngeres Team tat sich mit dem schnelleren Wechsel von offensiven und defensiven Aktionen auf dem Hallenparkett schwer. Nach den Niederlagen gegen FC Laiz I, FV Fulgenstadt I, SGM Schmiechtal I und SGM Ersingen II gab es in der Abschlusstabelle der Vorrundengruppe für die E II keine eigenen Treffer oder Punkte zu verzeichnen.

Neben den Kindern waren in der HZG-Halle auch Eltern sowohl parallel zu den Spielen am Samstagvormittag als auch, ohne dass wir selbst spielten, am Samstagnachmittag und Sonntagvormittag bei der Bewirtung der Gastmannschaften im Einsatz. Ihnen und den Kuchenspendern danken das Trainerteam und die Jugendleitung des SV Sigmaringen herzlich für ihre Unterstützung!

Bernhard Waldvogel

Drei Treffer – keine Punkte

28.10.2023

Am letzten Spieltag der Herbstrunde reichte es in Inzigkofen in den Partien mit dem Nachwuchs des FC99 zwar zu drei Treffern, aber nicht zu Punkten.

FC99 II – SGM Bingen II 4:2 (4:2)
Flott legten die E-II-Teams los. Der Gastgeber ging in Führung, unseren Kindern gelang der Ausgleich, das Heimteam traf erneut – Spielstand nach acht Minuten 2:1. Nach einem weiteren Treffer des FC99 II freuten sich unsere kleinen Fußballer über den Anschlusstreffer, bereits vor dem Pausenpfiff stand nach einem Eigentor der 4:2 Endstand fest. Bis dahin und auch im zweiten Spielabschnitt war die Partie weitgehend ausgeglichen. Beide Mannschaften zeigten den Zuschauern gelungene Kombinationen und auch Spielfreude.

FC99 I – SGM Bingen I 10:1 (3:0)
Spiel ohne Ball oder Freilaufen und Anbieten – damit tut sich der ältere Jahrgang der EI weiterhin schwer. Zu oft hatten die Gastgeber einen kleinen Vorsprung unmittelbar vor dem Ballkontakt, sich rechtzeitig in freie Räume gelöst und damit die Grundlagen für gelungenes Passspiel geschaffen. Bis zum Pausenpfiff verwerteten sie davon zwei aus dem Spiel heraus, einen Treffer erzielten sie per Strafstoß nach Handspiel zum 3:0 Zwischenstand. Als dieser im zweiten Durchgang auf ein halbes Duzend ausgebaut worden war, machte sich bei unseren Kindern Resignation breit. Aus einer unserer wenigen Offensivaktionen in die gegnerische „Box“ gelang uns ein wenigstens ein erfolgreicher Abschluss beim 10:1 Endstand. Wie schon in der ersten Halbzeit, verhinderte unser Torspieler auch nach Wiederanpfiff weitere Gegentreffer.

Bernhard Waldvogel

Punkteteilung im Derby

21.10.2023

Im Lokalderby mit unseren Fußballfreunden aus Sigmaringendorf teilten sich die jüngeren Mannschaften die Punkte. Beim älteren Nachwuchs nahmen unsere kleinen Gäste alle Punkte mit.

SGM Bingen II – TSV Sigmaringendorf II 2:2 (0:0)
Ausgeglichen wie der Endstand gestalteten die Kinder der E II – Mannschaften weitgehend auch die Aktionen auf dem Spielfeld. Beiden Teams zeigten ihren Fans einige gelungene Kombinationen, die sie bis zum Seitenwechsel aber nicht erfolgreich verwerten konnten. Das gelang im zweiten Spielabschnitt zuerst uns. Danach traf der Bezirksliganachwuchs zwei Mal, ehe unsere Kinder sich über den Treffer zum 2:2 Endstand und einem verdienten Punkt freuen durften.

SGM Bingen I – TSV Sigmaringendorf I 0:6 (0:5)
Anders verlief vor allem in der ersten Halbzeit die Partie der E I – Teams. Die Kinder aus dem „Dorf“ waren am Ball und bei den Kombinationen sicherer und auch gedanklich schneller, wir wie in den bisherigen Spielen zu oft überhastet. Bis zum Seitenwechsel lagen wir folgerichtig mit 0:5 zurück. Danach blieb es unverändert bei Vorteilen für die Gäste, aber nicht mehr so zwingend wie in der ersten Spielhälfte. Die wenigen aussichtsreichen Möglichkeiten zu einem eigenen Treffer konnten wir nicht erfolgreich verwerten. Auf der anderen Seite gelang dies den Gästen zum 0:6 Endstand.

Bernhard Waldvogel

Verkehrte Richtung beim Tabellennachbarn

13.10.2023

Bei den Begegnungen mit unseren Tabellennachbarn unterlagen unsere Kinder in den beiden Abendspielen in Blochingen gegen die beiden E-Junioren-Teams der SGM Mengen.

SGM Mengen III – SGM Bingen I 6:0 (4:0)
Innerhalb der ersten Viertelstunde Spielzeit lag unsere E I mit 0:4 zurück. Zu oft lief aus unserer Sicht die Partie in die verkehrte Richtung. Danach und in der zweiten Spielhälfte bekamen unsere Kinder etwas mehr Zugriff auf das Spielgeschehen. Während der Gastgeber noch zwei Treffer erzielte, blieben unsere Offensivbemühungen ohne Erfolg.

SGM Mengen IV - SGM Bingen II 5:2 (3:0)
Am Freitag dem 13. unterlief unseren Kindern der E II in der ersten Halbzeit ein dazu passendes Missgeschick. Es kommt nicht oft vor, dass eine Mannschaft bis zum Seitenwechsel drei Mal den Ball einnetzt - aber in verkehrter Richtung und mit 0:3 zurückliegt. Der Nachwuchs des Landesligisten erspielte sich über die gesamte Spielzeit die besseren Abschlussmöglichkeiten. Unsere Kinder bemühten sich, taten sich aber öfter schwer mit der Ballkontrolle und Entscheidungen beim Spiel in die gegnerische Hälfte. Auch im zweiten Durchgang unterlief uns ein weiteres Eigentor, wir erzielten aber noch zwei Treffer beim „richtigen“ Tor zum 5:2 Endstand.

Bernhard Waldvogel

Erste Punkte – Deutliche Niederlage

07.10.2023  - Vor dem ersten Anpfiff des souverän leitenden jungen Spielleiters gab es vom Gast ein großes Lob für den SVB-Platzwart und sein Team für das mustergültig vorbereitete Spielfeld.
Bernhard Waldvogel

SGM SV Bingen/Schmeien/Sigmaringen II – SGM Krauchenwies II 4:2 (0:2)

Den Auftakt des Heimspielwochenendes machte unsere SGM Bingen II, bis auf ein Kind alle aus dem jüngeren Jahrgang. Unser Mädchen und die Jungs brauchten etwas, bis sie in die Begegnung fanden und lagen bis zum Seitenwechsel mit 0:2 zurück. Im zweiten Durchgang konnten sie auch Dank einer starken Torspielerleistung den Spielstand drehen und sich mit dem 4:2 Endstand über die ersten drei Punkte freuen.

SGM SV Bingen/Schmeien/Sigmaringen I – SGM Krauchenwies I 1:10 (0:3)

Unverändert schwer tut sich der ältere Jahrgang der SGM Bingen I. Beim Umschaltspiel sowohl nach Ballverlust als auch eigenem Ballgewinn fehlt es uns an Handlungsschnelligkeit. Zu oft verlieren unsere Kinder das gerade gewonnene Spielgerät durch überhastete Aktionen. Nach dem 0:3 Pausenstand mussten wir bis zum Abpfiff die Tore zum 1:10 Endstand hinnehmen. Eine noch deutlichere Niederlage gegen den Bezirksliganachwuchs verhinderte unser Torspieler mit einigen gelungenen Aktionen.

Saisonstart mit 2 Mannschaften

22.09.2023

Mit weit über 20 Kindern starteten die E-Junioren der SGM Bingen/Sigmaringen/Schmeien in die neue Saison, die für lebhaftes Training auf den Plätzen der Stammvereine sorgen. Martin Scheufele und Bernhard Waldvogel werden dabei von drei Vätern unterstützt, soweit es diesen zeitlich möglich ist.
Vor dem Hintergrund, möglichst vielen Kindern Einsatzzeiten in Spielen zu gewährleisten, nehmen die E-Junioren mit zwei Mannschaften am Spielbetrieb teil. Trainingseinheiten und die ersten Begegnungen zeigen, dass das Trainerteam mit viel Geduld in Übungs- und kleinen Spielformen individuelle und gruppentaktische Basics kindgerecht vermitteln muss.
Mit den Derbys mit dem Nachwuchs des FC Laiz begann mit Heimspielen in Bingen in der Woche nach den Sommerferien der Spielbetrieb. Das jüngere Team unterlag dabei mit 3:9- wegen Erkrankung waren zwei Kinder ausgefallen, so dass die Mannschaft ohne Wechselmöglichkeiten auskommen musste. Die eher mit älteren Kindern gebildete Mannschaft unterlag mit 1:6.
Am darauffolgenden Freitag traten wir auswärts ab 17.00 Uhr mit jeweils 10 eingeplanten Kindern bei der SGM Ölkofen an. Die zweite Mannschaft ging dabei zwei Mal in Führung unterlag dann aber in der Schlussphase der Partie mit 2:4. Deutlich schwerer tat sich die erste Mannschaft beim 0:9 gegen das in vielen Bereichen deutlich überlegene gegnerische Team, in dem nach Aussage ihres Trainers die meisten Spieler zusätzlich in einer Fußballeinrichtung trainieren.

Bernhard Waldvogel

SV Sigmaringen e. V.

Gorheimer Allee 12
72488 Sigmaringen
Email: post(at)sv-sigmaringen.de




Impressum

Spielstätte
    Gorheimer Allee 10
    72488 Sigmaringen




Datenschutz